JEAN-MICHEL WILMOTTE

Das Architekturbüro Wilmotte & Associés sowie das Designstudio Wilmotte & Industries wurde von dem Architekten, Städteplaner und Designer Jean-Michel Wilmotte gegründet, einem Mitglied der Französischen Akademie der Schönen Künste. Heute ist er mit seinen Firmen in Frankreich, im Vereinigten Königreich, in Italien und Südkorea vertreten, für die 240 Architekten, Städteplaner, Designer, Museumsgestalter und Interior Designer aus 21 Nationen an 100 Projekten in 28 Ländern arbeiten. Unter den vollendeten W & A Projekten finden wir beispielsweise das Allianz Riviera Stadion in Nizza, das Rijksmuseum in Amsterdam, die Londoner Niederlassung von Google und JCDecaux sowie das Russisch-Orthodoxe Kulturzentrum und der Startup-Campus der Station F in Paris. Zu den laufenden Projekten zählen 2017 unter anderem das neue US Krankenhaus in Paris, das Hauptquartier der Vereinten Nationen für Westafrika und das neue Trainingszentrum des Fußball-clubs Paris-Saint-Germain. Seit 2010 zählt Wilmotte & Associés laut WA100 zu den 100 größten Architekturbüros der Welt. Für CRISTINA Rubinetterie haben Wilmotte & Industries die Kollektion Modul (2007) entwickelt.